Erster Mehrgeschossbau in Offenbach setzt Luftwärmepumpe ein

Der Neubau im Kahlweg 5 war 2008 der erste Mehrgeschossbau in Offenbach und Umgebung, der eine Luftwärmepumpe auf dem Dach installierte. Die Offenbacher Baugenossenschaft Odenwaldring wollte so die Heizkosten und CO2-Emissionen des im Juni bezogenen gelben Sechsfamilienhauses in der Siedlung Tempelsee senken helfen.

Die 33 kW starke Luftwärmepumpe ist mit einem 750 Liter fassenden Warmwasserspeicher verbunden und fungiert so als zentrale Heizung im Mehrfamilienhaus. Das Heizprinzip ähnelt dem eines Kühlschranks, nur dass die "Abwärme" hier zum Heizen genutzt wird. Da kostenlose Luftwärme genutzt wird, sind letztlich auch die Heizkosten stabiler als bei einem System, dass wie Öl- oder Gasheizungen gänzlich von einem Brennstoffpreis abhängig ist.

Steckbrief:
Sechsfamilienhaus in Offenbach am Main

Objekt: Sechsfamilienhaus
Strasse: Kahlweg 5
Ort: 63071 Offenbach am Main
Baujahr: 26.07.2008
Leistung in kW: 33kw
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Luftwärme
Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Baugenossenschaft Odenwaldring eG
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Offenbach am Main

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!