Erdwärme-Wärmepumpe heizt und kühlt Panalpina in Nürnberg

Die Panalpina-Niederlassung in Nürnberg heizt und kühlt ihre 2008 fertiggestellte Logistikhalle mit Bürogebäude mit einer Geothermie-Wärmepumpe. Insgesamt sorgen 81 Erdwärmesonden à 75 Meter Länge für eine Heizleistung von 558 kW und eine Kühlleistung von 272 kW. Die Sonden wurde unter der Bodenplatte der Halle positioniert.

Das 7.768 m2 große Verwaltungsgebäude besteht aus 7 Büroetagen, Erdgeschoss finden sich Technik und Archivflächen. Das Gebäude wurde ab der Bodenplatte komplett in Stahlbetonfertigteilen erstellt, die Fassade besteht aus Aluminium-Fensterbändern und einer Eternit-Fassade. Das Bürogebäude wird durch einen zentralen Treppenhauskern mit Aufzug erschlossen.

Die 10.000 m2 große Lagerhalle wurde ebenfalls aus Stahlbetonfertigteilen, mit einer Stützenreihe, erstellt. Die Fassade der Halle besteht in Teilbereichen aus Betonsandwichelementen, sowie einer Metallkassettenfassade. Im Außenbereich entstand ein Parkhaus mit 160 Stellplätzen.

Die Beheizung und Kühlung des Verwaltungsgebäudes sowie die Grundheizung der Halle erfolgt ausschließlich durch Geothermie. Die Erdsonden wurden dazu bis zu einer Tiefe von ca. 75 m abgeteuft. Tiefer durfte nicht gebohrt werden, um Grundwasserleiter nicht anzubohren und diesen durch evtl. an der Bohrung in die Tiefe sickernde Wässer nicht zu koterminieren.

Steckbrief:
Logistikhalle mit Bürogebäude in Nürnberg

Objekt: Logistikhalle mit Bürogebäude
Strasse: Rheinstraße 40
Ort: 90451 Nürnberg
Baujahr: 01.08.2008
Leistung in kW: 558kw
Beteiligte Unternehmen: Wetzel_Architekten, geoENERGIE Konzept GmbH, Bremer Systembau GmbH, IBG Bachmann & Gedina, SC-Architekten, WälderBAU, Erdwärme & Bohrtechnik GmbH
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Erdwärmesonden
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Nürnberg

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!