Die Wärmeversorgung im Haus von Florian Kehrmann in Lemgo übernimmt eine Sole/Wasser-Wärmepumpe. (Foto: Stiebel Eltron)

Die Wärmeversorgung im Haus von Florian Kehrmann in Lemgo übernimmt eine Sole/Wasser-Wärmepumpe. (Foto: Stiebel Eltron)

Lemgo: Handball-Weltmeister vertraut auf Sole/Wasser-Wärmepumpe

Die Wärmeversorgung im Haus von Florian Kehrmann (Weltmeister im Handball 2007) in Lemgo hat eine Sole/Wasser-Wärmepumpe aus Holzminden übernommen. Sie beheizt den Neubau der Familie. "Es ist ein tolles Gefühl: Seit die Wärmepumpe läuft, sind alle Räumen wohlig warm.

Die gleichzeitig eingebaute Lüftungsanlage sorgt für frische Luft und angenehmes Raumklima. Wir freuen uns richtig auf den Einzug", so der Weltmeister und dreifache 'Handballer des Jahres, bei einer Besichtigung vor Ort.

Von 1999 bis 2014 spielte er mit dem TBV Lemgo erfolgreich in der ersten Handball-Bundesliga. STIEBEL ELTRON, sitzt in Holzminden, nur 70 Kilometer von Lemgo entfernt. "Wir erwarten, dass wir rund 50 Prozent der Heizenergiekosten im Vergleich zu herkömmlichen Öl- oder Gas-Systemen einsparen", sagte Florian Kehrmann begeistert über seine neue Wärmepumpe.

Wärmepumpen-Projekt von
Stiebel Eltron



Steckbrief:
Wohnhaus in Lemgo

Objekt: Wohnhaus
Ort: 32657 Lemgo
Baujahr: 01.05.2008
Wärmepumpen-Hersteller: STIEBEL ELTRON
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: STIEBEL ELTRON
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!