Visualisierung Cologneo I (Bildquelle: kadawittfeldarchitektur gmbh, Aachen)

Visualisierung Cologneo I (Bildquelle: kadawittfeldarchitektur gmbh, Aachen)

Köln-Mülheim: CG Gruppe AG setzt im COLOGNEO Quartier auf Erdwärme

Im COLOGNEO Quartier (COLOGNEO I – III) wird auf dem ehemaligen Firmengelände des Weltkonzerns Klöckner-Humboldt-Deutz in Köln-Mülheim ein völlig neues Stadtviertel in mehreren Abschnitten entwickelt.

Innovatives Highlight des Bauabschnitts Cologneo I ist das Nachhaltigkeitskonzept mit regenerativen Energien wie u. a. Erdwärme sowie ökologischen Bau- und Dämmstoffen.

Cologneo I, das Gelände im Süden der ehemaligen Industrieflächen zwischen dem Mülheimer Hafen, der Zoobrücke und der Adam-Stegerwald-Siedlung in Köln, umfasst über 480 Wohnungen, dazu Büros und Flächen für Start-up-Unternehmen, ein Nahversorgungszentrum, Gastronomie uvm. An den historischen Waggonhallen, in denen Eisenbahnen und die Wuppertaler Schwebebahn hergestellt wurde, schließt sich ein Parkhaus an.

Das Energiekonzept von Cologneo I fokussiert grüne Dächer sowie eigene Photovoltaik- und Geothermie-Anlagen. Mittels Erdwärme und Wärmepumpen werden besonders niedrige Heizkosten für die Mieter und ein gute CO2-Bilanz erzielt.

Steckbrief:
Wohnviertel mit Wohnungen, Büros und Gewerbe in Köln-Mülheim

Objekt: Wohnviertel mit Wohnungen, Büros und Gewerbe
Strasse: Deutz-Mülheimer Str. 127 - 133
Ort: 51063 Köln-Mülheim
Beteiligte Unternehmen: kadawittfeldarchitektur (Aachen), ROBERTNEUN Architekten (Berlin), Schilling Architekten (Köln), Kirsch Architekten (Köln)
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Mülheimia Quarterly
Projekt vorschlagen

Bildmaterial: Köln-Mülheim: CG Gruppe AG setzt im COLOGNEO Quartier auf Erdwärme

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Köln-Mülheim

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!