Klinikum Hanau nutzt Wärmepumpe als Heizung und Kühlung

In dem 2008 begonnenen Neubau M des 2. Bauabschnittes am Klinikum Hanau wird ein innovatives Energiekonzept realisiert, das auf der Nutzung von Geothermie beruht. Die Heizleistung der Erdwärme-Wärmepumpe beträgt im Winterbetrieb ca. 100 kW der insgesamt für das Gebäude benötigten 500 kW. Im Sommerbetrieb liefert die geothermisch betriebene Wärmepumpe eine Kälteleistung von ca. 75 kW der insgesamt für das Gebäude benötigten 490 kW.

In Verbindung mit der in großen Teilen der Pflege- und Funktionsabteilungen installierten Betonkernaktivierung und Kühldecken wird somit weitgehend ohne Luftkühlung ein komfortables Raumklima erzeugt, ohne dass die Wärmeabfuhr die Luftfeuchtigkeit negativ beeinflusst, wie das oft mit Lüftungsgeräten der Fall ist. Somit kann auf große Kälteleistungen zur Grundlastbewältigung verzichtet werden, fast alle Lüftungskanäle werden im Querschnitt um die Hauptkühllast verringert, was eine erhebliche Reduzierung der Energiekosten bedeutet.

Die technische Gesamtkonzeption sah eine ca. 2000 m2 flächige Betonkernaktivierung mit 24 etwa 100 m tiefen Erdsonden vor, deren System auf die Nutzung niedriger Temperaturniveaus ausgerichtet ist. Die Erdsonden sind auf einer Grünfläche von 900 m2 in unmittelbarer Nähe des Neubaus in einem Raster von 6 m Abstand angebracht und an Schächte angebunden, von wo die Energie über Verteilleitungen zu der im Gebäude aufgestellten Wärmepumpe geführt wird. Von hier aus erfolgt die Einspeisung mittels Förder- und Umschalteinrichtungen.

In dem Gebäude M mit einer Nettogeschossfläche von insgesamt ca. 13.500 m2, verteilt auf 2 Untergeschosse und 6 Normalgeschosse, sind die zentrale Notaufnahme, eine Intermediate Care Station mit 38 Betten, Untersuchungs- und Behandlungsbereiche der Endoskopie, Gynäkologie, Kardiologie sowie Pflegestationen mit 128 Betten untergebracht.

Steckbrief:
Krankenhaus / Klinikum in Hanau

Objekt: Krankenhaus / Klinikum
Strasse: Leimenstraße 20
Ort: 63450 Hanau
Baujahr: 01.10.2011
Leistung in kW: 100kw
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Erdwärmesonden
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: klinergie2020 - Energieeffizienz in deutschen Kliniken
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!