Die PV-Anlage wurde auf dem Flachdach in Ost-West-Richtung mit hochwertigen Markenmodulen der IBC AG installiert, um den Eigenstrombedarf auch der Wärmepumpe lange ausnutzen zu können. Foto: Ikratos

Die PV-Anlage wurde auf dem Flachdach in Ost-West-Richtung mit hochwertigen Markenmodulen der IBC AG installiert, um den Eigenstrombedarf auch der Wärmepumpe lange ausnutzen zu können. Foto: Ikratos

Eckental: Ärztehaus setzt auf Solar und Wärmepumpe

Das neue Ärztehaus im Eckentaler Ortsteil Eschenau investierte in die Zukunft und setzt auf emissionsfreie Stromerzeugung mit Hilfe der Sonne. Das Ärztehaus, das Apotheken und Fachärzte und einem Dach vereint, setzt von Beginn an auf dem eigenen Dach auf die zukunftsorientierte Technologie der Photovoltaik. Der Strom wird unter anderem für eine Wärmepumpe als Heizung genutzt.

Der Entschluss auch auf dem eigenen Dach umweltfreundlichen Strom zu produzieren, um so die Energiekosten zu halbieren, macht aus energetischer Perspektive viel Sinn. Die PV-Anlage wurde auf dem Flachdach in Ost-West-Richtung mit hochwertigen Markenmodulen der IBC AG installiert, um den Eigenstrombedarf auch der Wärmepumpe lange ausnutzen zu können. Bauherr Bernhard J. setzt dabei auf Umweltschutz und neue Technologien und daher war der Schritt in eine Photovoltaikanlage zu investieren nur konsequent. Dies ist selbstverständlich eine Investition in die Zukunft, die aber schon ab Installationszeitpunkt die Kosten senkt. Planung und Durchführung übernahmen dabei die Ikratos Solar- und Energietechnik GmbH aus Weißenohe bei Nürnberg.

Steckbrief:
Ärtzehaus mit PV-Anlage in Eckental

Objekt: Ärtzehaus mit PV-Anlage
Strasse: Ambazac Straße 6
Ort: 90542 Eckental
Baujahr: 01.10.2015
Beteiligte Unternehmen: Ikratos Solar- und Energietechnik GmbH
Anwendung: Heizen
Quelle: Ikratos Solar- und Energietechnik GmbH
Projekt vorschlagen

Bildmaterial: Eckental: Ärztehaus setzt auf Solar und Wärmepumpe

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!