Verwaltungsgebäude in Dortmund wird beheizt und gekühlt

Der Neubau des Verwaltungsgebäudes der AOK-Nordwest in Dortmund zeichnet sich durch eine viergeschossige Kammstruktur aus, die ein hohes Maß an Öffentlichkeit durch Einblick, Übersicht und Nähe bietet. Klare Volumenstrukturen verleihen dem Gebäude ein ruhiges, zeitloses Gesicht.

Es wird geprägt durch helle, energieeffiziente und zugleich repräsentative Architektur. Außergewöhnlich an der neuen Zentrale ist die monovalente Geothermieanlage, bei der die gesamte Kühl- und Heizenergie aus 107 Erdsonden und der Erdwärme und einer kW-Zahl von 290 gewonnen wird und die zu den sechstgrößten in Deutschland zählt. Die Nachhaltigkeit des Gebäudes soll mit DGNB in Silber zertifiziert werden.

Die beheizte Fläche wird hier mit 15000 Quadratmetern angegeben. Der Neubau und damit auch die Sole/Wasser-Wärmepumpe wurden im Jahr 2012 errichtet.

Steckbrief:
Verwaltungsgebaeude in Dortmund-Mitte

Objekt: Verwaltungsgebaeude
Strasse: Königswall
Ort: 44137 Dortmund-Mitte
Baujahr: 01.01.2012
Leistung in kW: 290kw
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: BWP
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Dortmund-Mitte

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!