Erdwärme klimatisiert AOK-Direktion in Dortmund

Die AOK Nordwest hat im September 2012 nach fast vier Jahren Planung und Bauzeit das neue Direktionsgebäude an der Dortmunder Stadtkrone Ost mit rund 560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bezogen. Was wenige wissen: Die AOK-Direktion in Dortmund wird mit Hilfe eines Erdwärmesondenfeldes klimatisiert!

Besonders hinsichtlich der ökologischen Bauweise setzt der AOK-Neubau Maßstäbe: Das viergeschossige Haus auf dem etwa 16.000 Quadratmeter großen Areal wird ausschließlich über die 2012 bundesweit zweitgrößte monovalente Erdwärmeanlage beheizt und gekühlt.

Zum Einsatz kommen 107 Erdwärmebohrungen von Geowell aus Marl, die sich über 2 Sondenfelder verteilen. Das 1. Sondenfeld umfasst 77 Sonden, das 2. Sondenfeld 30 Sonden á jeweils 99 Metern Tiefe. Es wurden zwei Wärmepumpen installiert, die je über ein Sondenfeld versorgt werden. So realisieren die beiden Wärmepumpen eine Heizleistung von 390 Kilowatt und eine Kühlleistung von 510 Kilowatt.

Das neue Direktionsgebäude in Dortmund über passiv und aktiv gekühlt. Die mit dem Sondenfeld 1 gekoppelte Wärmepumpe versorgt die Flächenheizung und –kühlung des Gebäudes, die zweite Wärmepumpe übernimmt die Heizung und Kühlung der Lüftungsanlagen sowie der Heizradiatoren.

Die passive Kühlung erbringt bis Ende Juni 40% des gesamten Kältebedarfs, ab Juli wird dann aktiv über die Wärmepumpenanlage mit dem Sondenfeld 1 gekühlt. Weiterhin wird über das Sondenfeld 2 in den Nachtstunden ein Eisspeicher mit 130 kW Kälteleistung geladen. Hinzu kommen rund 270 Photovoltaik-Module auf dem Dach, die Strom erzeugen.

Maßgeblich bei der Entwicklung des Gebäudes waren neben der Ökologie auch Transparenz und Kommunikation. Neben einem frischen Farbkonzept besticht die Helligkeit im ganzen Komplex. Das Tageslicht strahlt durch die wandhohen Glaswände in die Flure. Kommunikationszonen auf allen Etagen 2.

Im ganzen Haus wurden ökologisch einwandfreie Materialien verwendet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in ihren Büros ergonomische Arbeitsplätze. Außerdem sorgen klimatisierte Räume, Sonnenschutz von außen und Blendschutz von innen sowie ein ausgeklügelter Schallschutz für eine gute Raumatmosphäre.

Steckbrief:
AOK Direktionsgebäude in Dortmund in Dortmund

Objekt: AOK Direktionsgebäude in Dortmund
Strasse: Kopenhagener Str. 1
Ort: 44269 Dortmund
Baujahr: 20.09.2012
Leistung in kW: 390kw
Beteiligte Unternehmen: Geowell
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Eisspeicher , Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Geowell
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Dortmund

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!