Bremerhaven: BHKW, Gaskessel und Wärmepumpen versorgen Christuskirche

Ende 2010 wurde in der Christuskirche Bremerhaven-Geestemünde die alte Ölheizung durch ein BHKW ersetzt. In diesem Zuge kamen auch Gasbrennwertkessel und Brauchwasser-Wärmepumpen zum Einsatz. Die Heizzentrale wurde im Heiz- und Tankraum der Kindertagesstätte untergebracht. Hierzu musste ein Außentreppenhaus an der Kindertagesstätte angebaut werden.

In dieser neu geschaffenen Zentrale sind die 2 Blockheizkraftwerk mit je 5,5 kWel elektrischer und 13,4 kWth thermischer Leistung sowie 2 Spitzenlast-Gasbrennwertkessel mit jeweils 110 kWth untergebracht. Zur Brauchwassererwärmung wurde je eine Luft/ Wasser-Wärmepumpe in der Kindertagesstätte und im Pfarrhaus eingebaut.

Blockheizkraftwerke tragen durch ihren hohen Wirkungsgrad erheblich zur Reduzierung von Kohlendioxidemissionen und anderen Umweltschadstoffen bei: Der Einbau der neuen BHKW, Gasheizungen und Luftwärmepumpen führten zu einer Verringerung der CO2-Emissionen um 36 Tonnen pro Jahr. Die Energiekosten konnten um rund 50% gesenkt werden. Die Projektkosten beliefen sich auf rund 180.000€ und wurden aus Eigenmitteln der Gemeinde investiert.

Steckbrief:
Kirche, Kinder­tages­stätte und Gemeindehaus in Bremerhaven-Geestemünde

Objekt: Kirche, Kinder­tages­stätte und Gemeindehaus
Strasse: Schillerstraße 1
Ort: 27570 Bremerhaven-Geestemünde
Baujahr: 15.11.2010
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Luftwärme
Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: marien-christuskirche.de
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Bremerhaven-Geestemünde

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!