Katharinenhospital, der Standort des heutigen Klinikums Stuttgart (Foto: Gerd Leibrock - wikimedia / CC BY-SA 3.0 DE)

Katharinenhospital, der Standort des heutigen Klinikums Stuttgart (Foto: Gerd Leibrock - wikimedia / CC BY-SA 3.0 DE)

Klinikum Stuttgart nutzt verschiedene Wärmepumpen-Techniken

Seit 2005 wird das Katharinenhospital modernisiert und durch Um- und Neubauten für die bauliche Konzentration mit Olgahospital, Frauenklinik und Bürgerhospital zum Klinikum Stuttgart vorbereitet. Die Um—und Neubauten im Katharinenhospital in Stuttgart wurden dabei mit dem für eine Wärmepumpe idealem Niedertemperaturheiz- und Hochtemperaturkühlsystem (Bauteiltemperierung) ausgestattet.

Aus diesem Grund, und da ausreichend Abwasser eines 2,75 km2 großen Einzuggebietes im Kanal am Katharinenhospital vorbei abgeführt wird, wurde das zum Heizen und Kühlen mit einer Abwasser-Wärmepumpe nötige Potenzial des Abwasserkanals in der Kriegesbergstraße 2007 im Rahmen einer Machbarkeitsstudie untersucht und die Abwasserwärmenutzung in die Auslobung für den Architektenwettbewerb aufgenommen.

Mittlerweile nutzen das generationenübergreifende Quartier Seelberg Wohnen, das Stadtmuseum, das Innenministerium, das Katharinenhospital und der Neckarpark in Stuttgart Abwasserwärme zum Heizen und Kühlen.

Auch das Olgahospital ("Olgäle") des Klinikum Stuttgart - eines von Deutschlands traditionsreichsten und größten Krankenhäusern für Kinder und Jugendliche - das seit dem Umzug in den Neubau am Standort Mitte mit der Frauenklinik das Zentrum für Kinder-, Jugend- und Frauenmedizin bildet, nutzt Wärmepumpentechnik. Am Olgahospital kommt moderne Wärmerückgewinnungstechnik von Multicross vereint mit einer Luft/Luft Wärmepumpe zum Belüften, Kühlen und Beheizen zum Einsatz.

Titel-Foto: Gerd Leibrock - wikimedia / CC BY-SA 3.0 DE

Steckbrief:
Krankenhaus in Stuttgart

Objekt: Krankenhaus
Strasse: Kriegsbergstraße 60
Ort: 70174 Stuttgart
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Abwärme (Abwasser) , Luftwärme
Technik: Abwasser-Wärmepumpe , Luft-Luft-Wärmepumpe
Quelle: Landeshauptstadt Stuttgart
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!