Erdwärme versorgt das Dienstgebäude der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg in Stuttgart (Quelle: Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg)

Erdwärme versorgt das Dienstgebäude der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg in Stuttgart (Quelle: Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg)

Deutsche Rentenversicherung baut auf Erdwärme

Für rund 1.000 ihrer Stuttgarter Beschäftigten baute die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg (DRV) zwei neue Gebäude in Stuttgart-Freiberg. Die DRV setzt dabei im Wesentlichen auf Geothermie. Mit Erdwärme zum Heizen und Kühlen des Gebäudes sollten die bisherigen Energiekosten um mehr als 70 Prozent gesenkt werden. Photovoltaik soll zudem Ökostrom liefern.

Für die Erdwärmegewinnung wurden vor Baubeginn 108 Erdwärme-Bohrungen abgeschlossen. So kann die Wärme- und Kälteversorgung mittels Bauteilaktivierung zu 100 Prozent aus Geothermie gespeist werden. Laut Bundesverband Geothermie liegt der Jahresbedarf an geothermischer Wärmeenergie für das gesamte Stuttgarter Gebäude bei 1100 Kilowatt, der für geothermische Kälteenergie bei 450 Kilowatt.

Zwei Standorte in Stuttgart - der Sitz am Freiberg und das Untersuchungs- und Beratungszentrum in der Rotebühlstraße - waren wirtschaftlich nicht mehr vertretbar. Vor Jahren hat die DRV Baden-Württemberg deshalb den Gebäudekomplex in der Rotebühlstraße veräußert.

Die neuen Verwaltungsgebäude wurden in zwei Abschnitten erstellt. Im Mai 2016 war der erste, 2020 dann der zweite Bauabschnitt bezugsfertig. Neubau und Abriss des 1975 bezogenen Bürohauses, dessen Sanierung sich als nicht wirtschaftlich erwiesen hat, wurden parallel umgesetzt.

Im neu errichteten „Beratungszentrum Region Stuttgart“ in Stuttgart-Freiberg, Adalbert-Stifter-Straße 105, bündelt die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg künftig ihr Beratungsangebot. Neben der Beratung befindet sich künftig auch die ärztliche Untersuchungsstelle der DRV ebenfalls ausschließlich auf dem Freiberg.

Steckbrief:
Verwaltungsgebäude in Stuttgart-Freiberg

Objekt: Verwaltungsgebäude
Strasse: Adalbert-Stifter-Straße 105
Ort: 70437 Stuttgart-Freiberg
Baujahr: 01.05.2016
Leistung in kW: 1100kw
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Erdwärmesonden
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: DRV Baden-Württemberg
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!