Solinger Grundschulen-Turnhalle heizt mit Gas-Wärmepumpe

Im Zuge der energetischen Sanierung der Turnhalle der Grundschule Wiener Straße wurde auch eine neue Heizung eingebaut. Wie das Solinger Tageblatt berichtet setzte die Schule auf eine Gas-Absorptionswärmepumpe (kurz: Gas-Wärmepumpe) auf dem Dach der Turnhalle.

Über drei Jahre mussten die 260 Schüler der Grundschule Wiener Straße auf ihre neue Turnhalle warten, die wegen Schimmel- und PCB-Belastung gesperrt und grundsaniert werden musste. Denn bis auf das tragende Gerüst und die Bodenplatte wurde alles entkernt. Im Februar 2019 wurde schließlich die Sporthalle wiedereröffnet.

Die neue Gasabsorbtionswärmepumpe wurde von der Solinger Firma Axel Wielpütz installiert. Ergänzt wird diese Anlage für Heizung und Warmwasserbereitung durch ein Gasbrennwertgerät, das bei Spitzenbelastungen wie z. B. in sehr kalten Wintern einspringt.

Die Absorptionswärmepumpe ist eine Wärmepumpenart, die ohne elektrische Verdichtung auskommt. Stattdessen wird mit Gas erzeugte Hochtemperaturwärme für den Betrieb eines sogenannten thermischen Verdichters verwendet. Die Energieeffizienz einer solchen Gas-Wärmepumpe ist zwar wesentlich niedriger als für die eines Systems Kompressionswärmepumpe, jedoch ist sie in vielen Fällen vorteilhaft, in denen kein oder nur sehr aufwändig ein Umweltwärmetauscher installierbar wäre.

Steckbrief:
Turnhalle in Solingen

Objekt: Turnhalle
Strasse: Neuenhofer Str. 43
Ort: 42657 Solingen
Baujahr: 21.02.2019
Beteiligte Unternehmen: Axel Wielpütz GmbH Co. KG
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Erdgas , Luftwärme
Technik: Absorptionswärmepumpe
Quelle: Solinger Tageblatt
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!