Traditionelles Schwarzwaldhaus erzielt nach energetischer Sanierung Plus-Energie-Haus-Standard

Im Ortsteil Fischbach der Gemeinde Schluchsee am gleichnamigen Stausee im Hochschwarzwald steht an einem Wiesenhang ein typisches Schwarzwaldhaus mit seinem weit herabgezogenen Dach, darunter die Wohnräume und Stallungen - gut geschützt vor Schnee, Regen und Wind. Sein Sockelgeschoss ist aus Natursteinen gemauert. Darüber sind weitere Stockwerke aus Holz. Das Haus wurde energetisch saniert, jetzt sorgt dort eine Sole/Wasser-Wärmepumpe für wohlige Wärme.

Das traditionelle Schwarzwaldhaus wurde so saniert, dass es heute dem Plusenergie-Standard entspricht. Sein Sockel ergibt das in den Hang geschobene, nach vorn verglaste Wohngeschoss. Das Eingangsgeschoss mit einem offenen Wohnbereich und einer kleinen Galerieebene unterm Dach ist über Treppen, eine innen, eine außen, erreichbar.

Während das Untergeschoss aus Stahlbeton ist, besteht das Eingangsgeschoss aus einem gedämmten Holzständerwerk, auf das außen Faserzementplatten als Verkleidung aufgebracht wurden. Die Holz-Alu-Fenster sind 3-fach-verglast.

Das Wohnhaus erzielt den Plusenergie-Standard. Sein jährlicher Heizwärmebedarf liegt bei 7 kWh/m2. Zum Heizen wird eine Sole/Wasser-Wärmepumpe genutzt (Leistung: 6,1 kW). Über eine bis etwa 80 Meter ins Erdreich gründende Sonde gelangt Erdwärme zur Wärmepumpe. Die macht die Energie nutzbar und beliefert die Fußbodenheizungen in den Geschossen.

Warmwasser stellt ein elektrischer Durchlauferhitzer bereit. Es findet keine Speicherung statt. Acht Einzellüftungsgeräte gewährleisten einen dezentralen, kontrollierten und bedarfsgerechten Luftaustausch in den Räumen, sie wurden paarweise verschaltet. Die Lüftungsanlagen arbeiten mit Wärmerückgewinnung effizient und leise.

Auf dem gen Süden ausgerichteten Dach sitzt eine Photovoltaik-Anlage (Leistung: 6,5 kWp). Sie beliefert das moderne Schwarzwaldhaus mit Solarstrom – und zwar mehr, als dort verbraucht wird: Hier ergibt sich das Plus in der Energiebilanz.

Steckbrief:
Plus-Energie-Haus in Schluchsee-Fischbach

Objekt:Plus-Energie-Haus
Ort:79859 Schluchsee-Fischbach
Baujahr:04.02.2013
Leistung in kW:6kw
Beteiligte Unternehmen:Schaller + Sternagel Architekten, Stuttgart/Allensbach/Erding, Jürgen Kunzelmann Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Dietingen bei Rottweil (Tragwerk); Stromlinie Mahler, Konstanz (Lichtplanung); Lunos Lüftungstechnik, Berlin (Lüftung)
Anwendung:Heizen
Wärmequellen:Erdwärme
Technik:Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle:Schaller + Sternagel Architekten
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!