Sankt Ingbert: Bläse-Haus nutzt PV und Wärmepumpe

In der Mittelstadt St. Ingbert, der fünftgrößten Stadt im Saarland, wurde im Oktober 2018 das Bläse-Haus „Seniorengerechtes Wohnen“ in der Kaiserstraße eingeweiht. An der Stelle des alten „Weinladen Kiefer“ entstanden 11 Wohnungen und ein Gemeinschaftsraum mit Küche und modernster Technik, Aufzug, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Fußbodenheizung mit Wärmepumpentechnik, 12 kWp Photovoltaikanlage, Regenwassertank uvm.

Das innovative Stiftungsprojekt „Seniorengerechtes Wohnen“ ist ein Vorzeigeprojekt in Sachen barrierefreiem und seniorengerechten Wohnen in Sankt Ingbert. Alle auf insgesamt 3 Etagen befindlichen 46 bis 52 bzw. 72 m2 großen Wohnungen sind barrierefrei über einen Aufzug erschlossen und im EG rollstuhlgerecht. Zu jeder Wohnung gehören Stellplatz, Keller- und Waschraum.

Da Wärmepumpe, Wärmedämmung und Photovoltaikanlage ist das Bläse-Haus auch ein energetisch hocheffizientes Wohnhaus. Insgesamt hat die Bläse-Stiftung in den Neubau mehr als drei Millionen Euro investiert. Die Vergütung des Solarstroms, der über die auf dem Giebeldach installierte Solaranlage eingespeist wird, wird im Rahmen der Jahresabrechnungen an die künftigen Mieter weitergegeben.

Steckbrief:
Seniorengerechtes Wohnhaus in St. Ingbert

Objekt: Seniorengerechtes Wohnhaus
Strasse: Kaiserstraße 131
Ort: 66386 St. Ingbert
Baujahr: 11.10.2018
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Saarbrücker Zeitung
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von St. Ingbert

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!