Feuerwache in Rheine-Mesum mit Sole-Wasser-Wärmepumpe

Im Jahre 1906 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mesum, als eine der ältesten und zugleich aber wichtigsten Bürgerinitiativen im Ort, gegründet. Aufgrund baulicher Mängel des Feuerwehrgerätehauses Mesum wurde das alte Gerätehaus in der Don-Bosco-Straße abgerissen. Das neue Gerätehaus wurde im Oktober 2010 bezogen und bietet jetzt ausreichend Platz für die Mesumer Feuerwehrleute.

Der Neubau wurde schlicht und gradlinig gehalten und besticht durch seine prägnante, rote Farbgebung. Die Mesumer Feuerwache in Rheine ist in einen eingeschossigen Teil, in dem die Fahrzeuge untergebracht werden, und einen zweigeschossigen Teil gegliedert, der Platz für Sozial- und Büroräume bietet. Besonders modern und umweltfreundlich ist auch die Heizung: Die Feuerwache in Rheine-Mesum wird mit Erdwärme per Sole-Wasser-Wärmepumpe beheizt.

Steckbrief:
Feuerwache in Rheine-Mesum in Rheine-Mesum

Objekt: Feuerwache in Rheine-Mesum
Strasse: Don-Bosco-Straße 5
Ort: 48432 Rheine-Mesum
Baujahr: 01.10.2010
Beteiligte Unternehmen: EVERSMANN - beratende Ingenieure
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: EVERSMANN - beratende Ingenieure
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Rheine-Mesum

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!