Wärmepumpe und Thermikschacht versorgen Reutlinger Architektenhaus

Am Stadtrand von Reutlingen, an einem Südhang mit Aussicht auf die schwäbische Alb, wurde 2009 nach dem Entwurf von Architekt Walk von Walk Architekten ein modernes Wohnhaus mit tiefen Blickachsen und großzügigen Raumhöhen fertiggestellt. Die 223 m2 Wohnfläche mit einem Endenergiebedarf von 18,9 kWh/m2a werden mit Erdwärme und Wärmepumpe beheizt.

Der von Systherma geplante Erdwärmetauscher versorgt eine Sole-Wasser-Wärmepumpe mit 11,8 kW zur Brauch- und Heizwassererwärmung. Hierzu wurden zwei Erdwärmesonden mit jeweils 100 Metern Tiefe gebohrt. Die so gewonnene Erdwärme reicht aus, um das Wohnhaus monovalent mit Wärme als auch Kälte zu versorgen.

Die von der Wärmepumpe erzeugte Wärme zirkuliert über einen Thermikschacht im Gebäude. Die vorgewärmte Luft wird in die Schlafräume und den Treppenraum eingeblasen. Im Zuge ihrer weiteren Erwärmung steigt sie über den Schacht nach oben und versorgt die Aufenthaltsräume mit Frischluft. Im Firstbereich wird sie über einen Kreuzwärmestromtauscher nach außen abgeführt.

Steckbrief:
Architektenhaus in Reutlingen

Objekt: Architektenhaus
Strasse: Burgstraße
Ort: 72764 Reutlingen
Baujahr: 01.09.2009
Leistung in kW: 12kw
Beteiligte Unternehmen: walk architekten freie Architekten BDA (Reutlingen), Systherma Erdwärmesysteme (Starzach)
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Erdwärmesonden
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: walkarchitekten.de
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!