In der WaferFab in Reutlingen werden Halbleiter und mikromechanische Bauelemente gefertigt. (Foto: Robert Bosch GmbH)

In der WaferFab in Reutlingen werden Halbleiter und mikromechanische Bauelemente gefertigt. (Foto: Robert Bosch GmbH)

Bosch-WaferFab nutzt BHKW, Wärmepumpen, PV und Solarthermie

Bosch in Reutlingen nutzt in der neuen WaferFab ein ausgeklügeltes Energiekonzept: Wärmepumpen und ein Blockheizkraftwerk (BHKW), Solarthermie und eine Photovoltaik-Anlage sorgen für eine umweltfreundliche Wärme- und Stromversorgung. Zudem wird Abwärme mit u.a. Rauchgaswärmetauschern aus Produktionsprozessen umfassend genutzt, Wasser zurückgewonnen und Kühlwasser- und Heizsysteme gekoppelt. Das reduziert den Verbrauch fossiler Brennstoffe und spart Strom für die Rückkühlung.

Bosch spart so am Standort Reutlingen jährlich rund 10.000 Tonnen CO2 ein. Der Wärmebedarf der modernen Chipfabrik wird zu 90 Prozent regenerativ durch Abwärmenutzung statt mit fossilen Brennstoffen erzeugt. Darüber hinaus nutzt die Standortverwaltung mehrere Elektrofahrzeuge. An den Ladestationen auf dem Standortgelände können alle Mitarbeiter ihre Elektroautos oder eBikes aufladen.

Am 18. März 2010 wurde die neue 200-Millimeter-Halbleiterfabrik am Standort Reutlingen eröffnet. Bosch entwickelt und fertigt in Reutlingen Sensoren, Halbleiter und Steuergeräte, die zum Beispiel in Autos, Smartphones und eBikes zum Einsatz kommen. Seit dem abgeschlossenen Endausbau in 2016 werden jeden Tag bis zu einer Million Mikrochips produziert. 2016 arbeiteten rund 800 Menschen in der neuen Bosch-Fabrik.

Die Robert Bosch GmbH ist für ihren Standort Reutlingen mit dem Umweltpreis für Unternehmen 2012 des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Bosch erhielt den Jury-Preis in der Kategorie „Energieexzellenz“ als Unternehmen, das in besonders vorbildlichem Umfang regenerative Energie gewinnt, Energie spart und zur Steigerung der Energieeffizienz im Unternehmen Lösungen entwickelt hat.

Der Umweltpreis für Unternehmen 2012 ist ein Managementpreis, den das Land Baden-Württemberg an Unternehmen verleiht, die in vorbildhafter Weise zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt beitragen. Mit dem Preis werden Unternehmen in drei Kategorien ausgezeichnet: „Handel und Dienstleistung“, „Handwerk“ und „Industrie“. Zusätzlich erhält ein Unternehmen den Jury-Preis „Energieexzellenz“, das besonders vorbildlich regenerative Energie gewinnt, Energie spart und Lösungen entwickelt hat, die die Energieeffizienz im Unternehmen erhöhen.

Steckbrief:
Produktionsgebäude in Reutlingen

Objekt: Produktionsgebäude
Strasse: Tübinger Str. 123
Ort: 72762 Reutlingen
Baujahr: 18.03.2010
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Luftwärme
Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: bosch-presse.de
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!