In Potsdam-Bornstedt sorgt eine Sole-Wasser-Wärmepumpe für Wärme in Stadtvilla. Foto: Roth

Potsdam-Bornstedt: Bauherrenfamilie setzen mit Wärmepumpen ihre Vorstellungen um

Der Potsdamer Ortsteil Bornstedt hat sich zu einem beliebten Wohnort für Bauinteressierte entwickelt. Dort hat eine Bauherrenfamilie im November 2013 ihre Vorstellung von Wohnen und effizienter Haustechnik mit einer Wärmepumpe umgesetzt. Idyllisch gelegen, sind die Wege in die Potsdamer Innenstadt und ins nahegelegene Berlin kurz. Auch die Bauherrenfamilie, deren moderne Stadtvilla „Lugana“ Roth-Massivhaus aktuell realisiert, hat sich für Bornstedt entschieden.

Die Bauherren hatten nach einer Villa mit viel Platz für die ganze Familie, zeitloser Architektur und niedrigem Energieverbrauch gesucht. Weil das Familienunternehmen Roth mit der Stadtvilla „Lugana“ einen passenden Entwurf mit zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten bietet, fiel die Wahl des Baupartners nicht schwer. Auf zwei Vollgeschossen stehen den Bewohnern gut 150 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung. Zentrum des Familienlebens ist das Erdgeschoss mit seinem großen Wohnbereich, der fast die Hälfte der Etage einnimmt. Dank Erker, Kamin und zahlreichen bodentief verglasten Fenstern wird er zum Treffpunkt für Familie, Freunde und Gäste.

Um die Betriebskosten langfristig niedrig zu halten, haben sich die Bauherren für eine besonders effiziente Sole-Wasser-Wärmepumpe entschieden. Mit ihr erreicht das Haus den begehrten Effizienzhausstandard KfW E 70. Damit profitierten die Bauherren auch von einer Finanzspritze der staatlichen Förderbank.

Steckbrief:
Stadtvilla in Potsdam-Bornstedt

Objekt: Stadtvilla
Ort: 14469 Potsdam-Bornstedt
Baujahr: 01.11.2013
Beteiligte Unternehmen: Roth
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Roth
Projekt vorschlagen

Bildmaterial: Potsdam-Bornstedt: Bauherrenfamilie setzen mit Wärmepumpen ihre Vorstellungen um

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!