Halterner Viertel in Oberhausen heizt mit Erdwärme

Die 73 Wohnungen der 7 freistehenden Mehrfamilienhäuser, gemäß EnEV 2007 KfW Effizienzhäuser 55, des 1. Bauabschnitts im Halterner Viertel in Oberhausen-Osterfeld werden mit Erdwärme beheizt. Eine Wärmepumpe wandelt diese Umweltwärme in nutzbare Heizwärme um. Unterstützend kommt Solarwärme („Solarthermie“) zum Einsatz.

Die in Massivbauweise errichteten, barrierefreien Energiesparhäuser sind mit einem verputzten Wärmedämmverbundsystem ausgestattet, welches den Wärmebedarf deutlich reduziert. So wird es möglich, dass auch das Heizwasser nur geringfügig aufgewärmt werden muss, sodass die Wärmepumpe besonders effizient heizt.

Steckbrief:
7 Mehrfamilienhäuser mit 73 Wohneinheiten in Oberhausen-Osterfeld

Objekt: 7 Mehrfamilienhäuser mit 73 Wohneinheiten
Strasse: Halterner Straße 5-9 / Borkener Straße 2-8
Ort: 46117 Oberhausen-Osterfeld
Baujahr: 01.07.2011
Beteiligte Unternehmen: Meier-Ebbers Architekten und Ingenieure, Heinrichs & Overkämping Objektbau GmbH
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Oberhausen-Osterfeld

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!