Familienzentrum St. Petrus und Paulus in Maselheim (Foto: tress architekten I ingenieure und partner mbB)

Familienzentrum St. Petrus und Paulus in Maselheim (Foto: tress architekten I ingenieure und partner mbB)

Maselheimer Kita St. Petrus und Paulus heizt und kühlt mit Wärmepumpe

Die Kindertageseinrichtung mit Krippe und Kindergarten, das Familienzentrum St. Petrus und Paulus, wurde September 2018 eröffnet und bietet Krippen- und Kita-Plätze für Familien in und um Maselheim an. Das Besondere am neuen Gebäude ist u.a., dass es aus Erdwärme aus drei Bohrungen gewinnt.

Diese Erdwärme wird dann von einer Wärmepumpe genutzt, um das benötigte Temperaturniveau in den Heiz-, Kühl- und Warmwasserkreislauf einzuspeisen. Die elektrisch betriebene Sole/Wasser-Wärmepumpe wird dazu umweltfreundlich mit Solarstrom vom Maselheimer Kita-Dach versorgt, sodass keinerlei CO2-Emissionen resultieren.

Produziert die Solaranlage mehr Strom als gerade benötigt wird, wird der überschüssige Strom zunächst nicht ins Stromnetz Maselheims eingespeist, sondern in einem Solarstromspeicher für einen späteren Bedarf zwischengespeichert. Für einen Spitzenlastbedarf im Winter lässt sich die Kita-Heizung auch über die Heizung der angrenzenden Grundschule decken.

Steckbrief:
Katholisches Familienzentrum in Maselheim

Objekt: Katholisches Familienzentrum
Strasse: Gartenstraße 9
Ort: 88437 Maselheim
Baujahr: 08.09.2018
Beteiligte Unternehmen: Tress Architekten
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Erdwärmesonden
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: schwäbische
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!