Professor Gerald Lange und seine Mitarbeiterin Dipl.-Ing. (FH) Katharina Thiel im Labor für Gebäudetechnik in Lüdenscheid. (Foto: Fachhochschule Südwestfalen)

Lüdenscheid: Labor der FH Südwestfalen lehrt Wärmepumpentechnik

Das Labor für Gebäudetechnik in der Bahnhofsallee 5 in Lüdenscheid wurde 2014 fertiggestellt und dient Studenten als auch Praktikanten als praktische Ausbildungsstätte. Im Fokus der Ausbildung von Wirtschaftsingenieuren stehen Brennwertkessel, Wärmepumpen oder Festbrennstoffkessel.

Installiert sind laut Webseite (Stand: 2019) vier Wärmeerzeugerprüfstände, an denen verschiedene Wärmeerzeuger bis 30 kW betrieben werden können. Zum Zeitpunkt der Recherche waren eine Gas-Brennwerttherme und ein Pelletofen angeschlossen und in die Praktika eingebunden.

An einer Installationswand können eine Thermostatmischbatterie und eine Einhebelmischarmatur betrieben werden. Eine Frischwasserstation dient zur Bereitung von Warmwasser für die Prüfungen mit den Armaturen und kann auch für sich selbst betrachtet werden. Ein 1200 m3/h Kompaktlüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung, elektrischem Vorerhitzer und wasserführendem Nachheizregister versorgt die Räume mit Außenluft.

Steckbrief:
Labor für Gebäudetechnik in Lüdenscheid

Objekt:Labor für Gebäudetechnik
Strasse:Bahnhofsallee 5
Ort:58507 Lüdenscheid
Baujahr:01.04.2014
Anwendung:Heizen & Kühlen
Wärmequellen:Luftwärme
Wärmequellen:Erdwärme
Technik:Luft-Wasser-Wärmepumpe
Technik:Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle:Fachhochschule Südwestfalen
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Lüdenscheid

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!