Das Rathaus in Lindlar heizt seit 2019 mit einer innovativen Eisspeicher-Wärmepumpe (Foto: Frank Vincentz – wikimedia / CC BY-SA 3.0)

Das Rathaus in Lindlar heizt seit 2019 mit einer innovativen Eisspeicher-Wärmepumpe (Foto: Frank Vincentz – wikimedia / CC BY-SA 3.0)

Lindlar: Rathaus heizt und kühlt mit Eisspeicher-Wärmepumpe

Im Lindlarer Rathaus wurde im Juni 2019 die alte Gasheizung durch ein modernes Wärmepumpensystem abgelöst. Das Besondere: Die Wärmequelle der Lindlarer Wärmepumpe besteht aus Eis! Genauer gesagt, einem Eisspeicher, der sich die sogenannte Latentwärme des Eises zunutze macht.

Der Eisspeicher des Rathauses in der Borromäusstraße in Lindlar fungiert dabei als zentraler Wärmespeicher. Denn der hinter dem Rathaus gelegene Eisspeicher ist in den Sommermonaten ein riesiger 300.000 Liter fassender Wasserspeicher, in den zunächst Wärme eingespeist wird, um sie im Winter wieder zum Heizen per Wärmepumpe zu nutzen.

Die Wärme kommt im Sommer u.a. direkt aus dem Rathaus: Denn an heißen Tagen sorgt das Eisspeicher-System im Ratssaal „Altes Wasserwerk“ und im Rathaus-Anbau für Kühlung. Im Winter wird dem Eisspeicher diese Wärme wieder entzogen. In beiden Fällen kommt es zum Tauen bzw. Gefrieren des Wassers. Wenn das Wasser seinen Aggregatzustand ändert wird viel Energie freigesetzt bzw. gespeichert, ohne dass das Wasser seine Temperatur ändert.

Die Wärmepumpe wird mit Strom einer 396 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage versorgt. So wird die Wärmepumpe CO2-frei betrieben. Überschüssige elektrische Energie wird für das Rathaus verwendet beziehungsweise in Netz eingespeist. Durch die neue Eisspeicher-Heizung sollen mittelfristig bis zu 82 Prozent CO2 pro Jahr eingespart werden.

Die komplette Wärmepumpen-Anlage mit Eisspeicher und PV-Kollektoren kostete rund 630.000 Euro. Die jährliche finanzielle Einsparung liegt bei rund 11.700 Euro im Jahr. Gefördert wurde das Lindlaer Projekt durch einen Zuschuss aus der Förderung Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums über 200.000 Euro.

Titel-Foto: Frank Vincentz – wikimedia / CC BY-SA 3.0

Steckbrief:
Rathaus in Lindlar

Objekt: Rathaus
Ort: Lindlar
Baujahr: 2019
Beteiligte Unternehmen: BGW GmbH
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Eisspeicher
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Internetzeitung Oberberg-Aktuell
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!