Geschäftsführerin Annika Trappmann, Christian Kaiser vom Material- und Beschaffungsmanagement sowie dessen Leiter Matthias Schöllgen (von links) (Foto: © Michael Heindrich/ Blechwarenfabrik Limburg)

Geschäftsführerin Annika Trappmann, Christian Kaiser vom Material- und Beschaffungsmanagement sowie dessen Leiter Matthias Schöllgen (von links) (Foto: © Michael Heindrich/ Blechwarenfabrik Limburg)

Limburg: Abwärme-Wärmepumpe beheizt Blechwarenfabrik

Die Blechwarenfabrik Limburg in Limburg an der Lahn zählt bundesweit zu den führenden nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen. Viele Produktionsprozesse wurden konsequent so umgestellt, dass ein der Betrieb jährlich etwa 2.600 Tonnen CO2 weniger ausstößt und rund 100 Tonnen Weißblech einspart. Dabei kommen auch Wärmepumpen zum Einsatz.

Die Blechwarenfabrik Limburg GmbH produziert zahlreiche Arten von runden und eckigen Metallverpackungen wie Ringdosen, Eimer und Kanister von 100 ml bis zu 30 l sowie Kronkorken. Alle diese Produkte werden aus dem Wertstoff Weißblech gefertigt. Die bei der Lackierung anfallende Abwärme wird dabei zur Beheizung des alten Stammwerkes eingesetzt. Außerhalb der Heizperiode, im Sommer, konnte die Abwärme jedoch nicht verwendet werden.

Beim Neubau des Stammwerkes wird die Abwärme nun auch im Sommer zur Kühlung von Räumlichkeiten und Maschinen eingesetzt. Hierzu kommt die Absorptionskälteanlage von Baelz Typ „Hummel“ zum Einsatz. Die „Hummel“, mit einer Gesamtkühlleistung von 160 kW, kann mit 95 °C heißem Wasser als Antriebsenergie Kaltwasser von 14 °C erzeugen. Dieser Kaltwassersatz unterstützt die Produktionskühlung und die Gebäudeklimatisierung. Im Winter wird die Absorptionskälteanlage zum Beheizen der Produktionsstätte genutzt. Die Absorptionskälteanlage wird dann als Wärmepumpe betrieben. Die nicht benötigte Restwärme wird über das Rückkühlwerk abgeführt.

Bereits seit vielen Jahren zählt die Blechwarenfabrik Limburg mit ihren 320 Beschäftigten zu den führenden nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen in Deutschland. Insbesondere bei der Energie- und Ressourceneffizienz setze das Unternehmen Maßstäbe. Für das herausragende Engagement für den Klimaschutz erhielten die Geschwister Annika und Hugo Sebastian Trappmann, Geschäftsführer der Blechwarenfabrik Limburg, 2020 den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Steckbrief:
Produktionshalle in Limburg an der Lahn

Objekt: Produktionshalle
Strasse: Anna-Ohl-Straße 1
Ort: 65555 Limburg an der Lahn
Baujahr: 01.06.2020
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Abwärme (Abluft)
Technik: Abluft-Wärmepumpe
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Limburg an der Lahn

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!