Wärmepumpe unterstützt Passiv-Atelierhäuser in Stadelhofen

In der Zogelmannstraße 6 in Konstanz wurden in einem beschaulichen Innenhof im historischen Stadtteil Stadelhofen 2006 vier urbane Atelierhäuser gebaut. Unter Einsatz einer Wärmepumpe und einer solarthermischen Warmwasserbereitung kommen die Passiv-Reihenhäuser mit einem jährlichen Primärenergiebedarf von 38,9 kWh/m2a aus.

Die siedlungswerkstatt legte beim Entwurf Wert auf eine sensible Nachverdichtung. Um eine helle Loft-Atmosphäre zu schaffen, setzte das Konstanzer Architekturbüro auf großzügige Verglasungen, Oberlichter und Lufträume. Eine klare Gliederung des Holzbausystems und der Einsatz von hochwertigen, zeitlosen Materialien sollen zudem den modernen Charakter unterstreichen helfen.

Die zentrale Lüftung besitzt einen besonders energiesparenden Gleichstromventilator (ECM-Technik) und elektronische Konstantmassenstromregelung für balancierten Lüftungsbetrieb. Zusätzliche kommt ein Erdreichwärmetauscher zum Einsatz. Die Restheizung erfolgt über eine Wärmepumpe. Die Spitzenlast über einen 2 kW Elektro-Heizstab. Die Warmwassererwärmung erfolgt ebenfalls über eine Wärmepumpe.

2009 wurde das Projekt bei Deutschlands größtem Wettbewerb für zukunftsfähiges Wohnen „Effizienzhaus – Energieeffizienz und gute Architektur“ der Deutschen Energieagentur (DENA) unter mehr als 600 Bewerbern in der Kategorie Neubau Mehrfamilienhaus ausgezeichnet.

Steckbrief:
Doppelhäuser, Zweifamilienhäuser in Passivbauweise in Konstanz-Stadelhofen

Objekt: Doppelhäuser, Zweifamilienhäuser in Passivbauweise
Strasse: Zogelmannstraße 6
Ort: 78462 Konstanz-Stadelhofen
Baujahr: 01.06.2006
Beteiligte Unternehmen: siedlungswerkstatt

Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Erdwärme
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: siedlungswerkstatt

Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Konstanz-Stadelhofen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!