Bischöfliches Cusanus-Gymnasium Koblenz (Foto-Copyright: Kaschper69 / commons.wikimedia.org / keine Änderungen / CC BY-SA 4.0)

Bischöfliches Cusanus-Gymnasium Koblenz (Foto-Copyright: Kaschper69 / commons.wikimedia.org / keine Änderungen / CC BY-SA 4.0)

Wärmepumpen verbessern Energiebilanz des Cusanus-Gymnasiums

Das Cusanus-Gymnasium, eine ehemalige Ursulinenschule, an der Hohenzollernstraße in Koblenz-Mitte wurde in den letzten Jahren schrittweise erneuert. In der Aula und Sporthalle wurden hierzu auch Wärmepumpen eingesetzt, die mit einer neuen Lüftungsanlage die Gesamtenergiebilanz der Schule erheblich verbessern.

Das Gymnasium in der Koblenzer Innenstadt, das heute von rund 870 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten nördlichen Bereich des Bistums Trier besucht wird, beauftragte 2004 den Koblenzer Architekten Peter Thomé 2004 mit der Sanierung und Erweiterung der Schule. Innerhalb des gewachsenen Konglomerats an Bauformen und -stilen sollte der Architekt Fach- und Klassenräume neuorganisieren, eine Kita für die Kinder des Kollegiums, ein Schülercafé planen, die Sporthalle sanieren und eine große Aula bauen.

2010 wird die Sporthalle umfassend renoviert und energetisch saniert. 2011 wird der Schulhof neu gestaltet und es entsteht ein neues Mehrzweckgebäude – der „Klangraum“; mit ihm eröffnen sich neue Perspektiven insbesondere für das Musik- und Theaterleben. Der Klangraum, der genau im Mittelpunkt des Schulgeländes steht, und die Sporthalle wurden 2012 zur Beheizung mit zwei Wärmepumpen ausgestattet.

Mit Hilfe der zwei Wärmepumpen zur Versorgung der Sporthalle und der Aula sowie einer neuen Lüftungsanlage für die Sporthalle konnte die Gesamtenergiebilanz der Schule erheblich verbessert werden. Der Energieverbrauch der Sporthalle wurde durch die Sanierung halbiert, der Jahresprimärenergiebedarf des Neubaus liegt 37% unter den gesetzlichen Anforderungen.

Die Wärmepumpen sind aber nicht die einzige Maßnahme die Schule umweltfreundlicher zu gestalten. So wurde bereits 2001 eine thermische Solaranlage zur Warmwasserversorgung der Sporthalle und der KiTa in Betrieb genommen.

Titelfoto-Copyright: Kaschper69 / commons.wikimedia.org / keine Änderungen / CC BY-SA 4.0

Steckbrief:
Schulgebäude eines Gymnasiums in Koblenz-Mitte

Objekt: Schulgebäude eines Gymnasiums
Strasse: Hohenzollernstraße 13
Ort: 56068 Koblenz-Mitte
Baujahr: 01.08.2012
Beteiligte Unternehmen: Architekt Peter Thomé (Koblenz)
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Luftwärme
Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Bischöfliches Cusanus Gymnasium Koblenz
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Koblenz-Mitte

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!