Das Hauptgebäude der Stadtwerke Herne wird mit einer Biogas betriebenen Gaswärmepumpe beheizt und gekühlt. (Foto: Stadtwerke Herne AG)

Das Hauptgebäude der Stadtwerke Herne wird mit einer Biogas betriebenen Gaswärmepumpe beheizt und gekühlt. (Foto: Stadtwerke Herne AG)

Biogas-Wärmepumpe heizt und kühlt Stadtwerke Herne-Verwaltung

Der Neubau des Empfangsgebäudes der Stadtwerke Herne AG im Grenzweg wird über Decken und Kühlbalken klimatisiert. Im Zentrum der Warm- und Kaltwassererzeugung steht eine AISIN-Gas-Wärmepumpe.

Beim Umbau des Eingangsgebäudes wurde der stark sanierungsbedürftige Teil des Verwaltungsgebäudes abgerissen und ein Eingangsbereich mit transparenter Glasfassade gebaut. Vom Foyer als zentralem Ausgangspunkt erfolgt die vertikale und horizontale Verteilung im Gebäude: Die Büroetagen sind über transparente Galerien nun barrierefrei erreichbar.

Das neue Wärmedämmverbundsystem bewirkt zudem eine deutlich höhere Energieeffizienz. Die Klimabilanz wird mittels der mit Biogas betriebenen Gaswärmepumpe verbessert.

Steckbrief:
Verwaltungsgebäude in Herne

Objekt: Verwaltungsgebäude
Strasse: Grenzweg 18
Ort: 44623 Herne
Wärmepumpen-Hersteller: AISIN
Beteiligte Unternehmen: Architekt Laboda (Herne), Ing.-Büro Mothes (Marl)
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Luftwärme
Technik: Gas-Wärmepumpe
Quelle: Stadtwerke Herne AG
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Herne

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!