Der neue Penny-Markt in Hamm wird mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe und Wärmerückgewinnung aus der Kälteerzeugung beheizt. (Grafik: Penny-Markt GmbH)

Der neue Penny-Markt in Hamm wird mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe und Wärmerückgewinnung aus der Kälteerzeugung beheizt. (Grafik: Penny-Markt GmbH)

Hamm: Penny-Markt gewinnt Abwärme zurück

Der Penny-Markt an der Langen Straße 134/136 wird bis zum März 2020 durch einen modernen Neubau ersetzt. Zum Heizeinsatz kommt eine umweltfreundliche Luft-Luft-Wärmepumpe, die als Wärmequelle die Abwärme der Kälteerzeugung zurückgewinnt. Die Rückgewinnung von sonst ungenutzter, in die Umwelt abgeleiteter Wärme gehört heute zum Standard beim Neubau von Lebensmittelhändlern wie Aldi oder Rewe.

Beim Bau neuer Filialen achtet Penny laut eigener Aussage besonders auf die Umweltverträglichkeit und das Energiesparen. Penny gibt jeweils eine Musterbaubeschreibung heraus, die sich an den DGNB-Anforderungen orientiert. So überzeugt der neue Penny-Markt in Hamm nicht nur durch eine Wärmepumpe, sondern auch durch den Einsatz unbehandelten Zedernholzes an der vorderen Fassade und moderner Gebäudetechnik wie einer kompletten LED-Beleuchtung. Der Markt in Hamm solle dafür mit dem „Standard Gold“ der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) prämiert werden.

Steckbrief:
Lebensmittelmarkt im DGNB-Goldstandard in Hamm

Objekt: Lebensmittelmarkt im DGNB-Goldstandard
Strasse: Lange Str. 134/ 136
Ort: 59067 Hamm
Baujahr: 01.03.2020
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Abwärme (Abluft)
Technik: Luft-Luft-Wärmepumpe
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Hamm

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!