Hamm-Berge: Sparkasse spart mit Luft-Wasser-Wärmepumpe

Im August 2019 fiel der Startschuss für den Neubau der Sparkasse im Dreiländereck zwischen Werler Straße und Heideweg in Form eines symbolischen Spatenstichs. Die Sparkasse investierte 7,5 Millionen Euro in den neuen Standort in Berge, einem Ortsteil der westfälischen Stadt Hamm, der mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe besonders klimafreundlich beheizt wird. Für Elektromobilisten bietet die Sparkasse in Hamm-Berge auch zwei Stromtankstellen an.

Das Massivbau-Gebäude auf dem rund 5.000 Quadratmeter großen Grundstück der Sparkasse Hamm im Rhyneraner „Dreiländereck“ wurde von Architekt Eckhard Scholz aus Senden geplant. Im Erdgeschoss wird die neue Sparkassen-Geschäftsstelle entstehen, das Obergeschoss wird vermietet. Einen Anbau, der parallel zum ersten Bauabschnitt errichtet wurde, bezieht die ecandes Steuerberatungsgesellschaft.

Steckbrief:
Sparkassen-, Büro- und Gewerbegebäude in Hamm-Berge

Objekt: Sparkassen-, Büro- und Gewerbegebäude
Strasse: Werler Straße / Heideweg
Ort: 59069 Hamm-Berge
Baujahr: 12.08.2019
Beteiligte Unternehmen: Scholz Architekten BDA
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Luftwärme
Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: wa.de
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Hamm-Berge

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!