Wärmepumpe in der SAGA-Senioren-Wohnanlage in der Lyserstraße in Hamburg (Foto: HanseWerk / PPR Hamburg)

Wärmepumpe in der SAGA-Senioren-Wohnanlage in der Lyserstraße in Hamburg (Foto: HanseWerk / PPR Hamburg)

Hamburger Seniorenwohnanlage: Wärmepumpe heizt mit Wärmenetz-Rücklauf

Beim 2021 fertiggestellten Neubau einer Seniorenwohnanlage mit insgesamt 20 Wohnungen in der Lyserstraße in Hamburg hat sich die SAGA Unternehmensgruppe für einen innovativen Wärmeanschluss von HanseWerk entschieden: Eine Wärmepumpe versorgt das Mehrfamilienhaus auf Basis eines Niedertemperaturanschlusses anstelle eines herkömmlichen Nahwärmeanschlusses.

Das Prinzip des neuen Wärmeanschlusses im Mehrfamilienhaus der SAGA ist einfach: An warmen Tagen reicht der Rücklauf aus dem Nahwärmenetz von HanseWerk Natur aus, um das Gebäude zu beheizen – immerhin ist das Wasser dann noch 48 Grad warm. Sobald es draußen kälter wird, arbeitet zusätzlich die Hochtemperatur-Wärmepumpe, die der Wärmenetzbetreiber installiert hat. So wird das gelieferte Wasser auf die benötigten 55 Grad für die Heizung und 60 Grad für die Warmwasserbereitung erwärmt.

Den für die Wärmepumpe benötigten Strom bezieht HanseWerk Natur zum größten Teil aus einer Photovoltaik-Anlage sowie einem Blockheizkraftwerk aus dem naheliegenden Heizwerk. Mit Hilfe der Wärmepumpe und dem neuen Niedrigtemperaturanschluss reduziert sich der CO2-Ausstoß im Vergleich zur herkömmlichen Nahwärmeversorgung um 14,5 Tonnen pro Jahr. Dieser innovative Wärmeanschluss wurde durch Zuschüsse ermöglicht.

Steckbrief:
Seniorenwohnanlage/ Mehrfamilienhaus in Hamburg

Objekt: Seniorenwohnanlage/ Mehrfamilienhaus
Ort: Hamburg
Baujahr: 2021
Wärmepumpen-Hersteller: Ochsner
Beteiligte Unternehmen: KMT Architekten und Ingenieure, Peter Ahrens Bauunternehmen, HanseWerk
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Fernwärme , Kalte Nahwärme
Technik: Wasser-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: HanseWerk
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Hamburg

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!