Im Hamburger WK-Effizienzhaus 40 wird eine Wärmepumpe eingesetzt, um die Abluft effizienter zurückzugewinnen. (Foto: waermepumpe-regional.de)

Im Hamburger WK-Effizienzhaus 40 wird eine Wärmepumpe eingesetzt, um die Abluft effizienter zurückzugewinnen. (Foto: waermepumpe-regional.de)

Hamburg-Stellingen: WK-Effizienzhaus 40 mit Abluft-Wärmepumpe

In der Kieler Straße Ecke Sportplatzring kurz vor der Stellinger Autobahnabfahrt auf die A7 wurde 2015 die "Neue Ecke Stellingen" (NESt) gebaut. Neben zwei mit Biomethan betriebenen BHKW mit jeweils 43 kWth, einem großen Kessel mit 406 kWth sorgen eine Wärmerückgewinnung aus der Abluftanlage über eine Abluft-Wärmepumpe für die Deckung der insgesamt 517 MWh Wärmebedarf der 3.800 m2 beheizter Fläche.

Das Pilotprojekt für innerstädtisches Wohnen an verlärmten Hauptverkehrsstraßen wurde als WK-Effizienzhaus 40 des Hamburger Förderprogramms für den Mietwohnungsbau 2011 mit 55 barrierefreien Seniorenwohnungen und 3 Gewerbeeinheiten gebaut. Das Hamburger WK-Effizienzhaus 40 in der Kieler Straße kommt so auf einen Primärenergiefaktor von 0,0.

Steckbrief:
Mietwohnungen im Energiestandard des WK-Effizienzhaus 40 (EnEV 2009) in Hamburg-Stellingen

Objekt: Mietwohnungen im Energiestandard des WK-Effizienzhaus 40 (EnEV 2009)
Strasse: Kieler Straße 418-424, Sportplatzring 41-45
Ort: 22525 Hamburg-Stellingen
Baujahr: 01.05.2015
Beteiligte Unternehmen: lauhoff architekten, HTP HAMBURG TEAM, Vattenfall Energy Solutions
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Abwärme (Abluft)
Technik: Abluft-Wärmepumpe
Quelle: HTP HAMBURG TEAM
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Hamburg-Stellingen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!