Die Tivoli Malz GmbH (GlobalMalt) In Hamburg-Stellingen (Foto: waermepumpe-regional.de)

Die Tivoli Malz GmbH (GlobalMalt) In Hamburg-Stellingen (Foto: waermepumpe-regional.de)

GlobalMalt trocknet Braugerste mit 3,25 MW starker Luftwärmepumpe

Bei GlobalMalt in Hamburg werden jährlich bis zu 110.000 Tonnen Pilsener Malz hergestellt. Gerade das Trocknen der Braugerste ist besonders energieintensiv. GlobalMalt hat daher 2010 eine 3.250 kW starke Wärmepumpe zur Rückgewinnung der Energie aus dem Trocknungsprozess errichtet. In Verbindung mit dem ebenfalls 2010 gebauten Blockheizkraftwerk konnte GlobalMalt seinen Energiebedarf der Mälzerei deutlich reduzieren.

Beim Trocknen müssen in kurzer Zeit große Mengen Wasser ausgedampft werden. Hierzu wird in einem trotz installierter Wärmetauscher sehr energieintensiven Prozess erwärmte Luft durch die Getreideschicht geblasen. Um diesen Prozess umweltfreundlicher zu gestalten, installierte die zur GlobalMalt-Gruppe gehörende Tivoli-Malz GmbH in Hamburg eine Wärmepumpe mit einer thermischen Leistung von 3.250 kW und ein Blockheizkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 2.000 kW.

Die Wärmepumpe mit einer Leistung von 3,25 MW dient dazu, die in der Trocknungsluft enthaltene Wärme zurückzugewinnen – zuvor wurde die verbrauchte Trocknungsluft mit einer Temperatur von bis zu 26 °C an die Umgebung abgegeben. Diese Wärme wird mittels der Wärmepumpe nun der angesaugten Außenluft, also der frischen Trocknungsluft, zugeführt. So wird Erdgas eingespart, das sonst zum Beheizen der Zuluft eingesetzt wurde.

Den Strom für die Wärmepumpe und auch für den Betrieb liefert das erdgasbetriebene Blockheizkraftwerk, dessen Abwärme ebenfalls zum Erwärmen der Trocknungszuluft genutzt wird. Die Einsparung elektrischer Energie entspricht 16.000.000 kWh/a was in etwa dem Jahresverbrauch von 4.000 Einfamilienhäusern entspricht. Die CO2-Einsparung beträgt 6.300 Jahrestonnen.

Steckbrief:
Wärmerückgewinnung aus dem Trocknungsprozess von Braugerste in einer Mälzerei in Hamburg-Stellingen

Objekt: Wärmerückgewinnung aus dem Trocknungsprozess von Braugerste in einer Mälzerei
Strasse: Reichsbahnstraße 99
Ort: 22525 Hamburg-Stellingen
Baujahr: 05.08.2010
Leistung in kW: 3250kw
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Abwärme (Abluft)
Technik: Abluft-Wärmepumpe
Quelle: Tivoli Malz GmbH
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Hamburg-Stellingen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!