Solaranlage auf dem Dach des EnergieCampus der HAW Hamburg (Foto: Monika Rößiger)

Solaranlage auf dem Dach des EnergieCampus der HAW Hamburg (Foto: Monika Rößiger)

Energie-Campus Hamburg erforscht Wärmepumpe im Smart Grid-Labor

Der weitere Ausbau Erneuerbarer Energien setzt eine intelligente Vernetzung aller Sektoren voraus, um Lastschwankungen zu minimieren und die Stromnutzung so effizient wie möglich zu gestaltet. Das Smart Grid-Labor des Energie-Campus der HAW Hamburg in Bergedorf erforscht, wie dezentrale Stromerzeuger smart gesteuert und ihre volatile Erzeugung sinnvoll aggregiert und verteilt werden kann.

Den Hamburger Wissenschaftlern stehen im Bergedorfer Energie-Campus hierzu ein Blockheizkraftwerk, eine Photovoltaik-Anlage, eine Wärmepumpe und ein Kalt- und Warmwasserspeicher zur Verfügung. Außerdem eine Elektrolyse-Anlage, ein Wasserstoffspeicher sowie eine Anlage zur Methanisierung. Letztere dient dazu, Wasserstoff in Methan bzw. Erdgas umzuwandeln, womit wiederum das Blockheizkraftwerk betrieben werden kann.

Steckbrief:
Smart Grid-Labor des Energie-Campus der HAW Hamburg in Hamburg-Bergedorf

Objekt: Smart Grid-Labor des Energie-Campus der HAW Hamburg
Strasse: Am Schleusengraben 24
Ort: 21029 Hamburg-Bergedorf
Anwendung: Heizen
Wärmequellen: Luftwärme
Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Energie-Campus Hamburg Bergedorf
Projekt vorschlagen

Bildmaterial: Energie-Campus Hamburg erforscht Wärmepumpe im Smart Grid-Labor

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Hamburg-Bergedorf

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!