Das ZBW Berufskolleg in Duisburg-Neudorf nutzt mit 180 Erdwärmesonden eine der größten Erdwärmepumpen Deutschlands (Foto: GOLDBECK Public Partner GmbH)

Das ZBW Berufskolleg in Duisburg-Neudorf nutzt mit 180 Erdwärmesonden eine der größten Erdwärmepumpen Deutschlands (Foto: GOLDBECK Public Partner GmbH)

180 Erdwärmesonden heizen und kühlen ZBW Berufskolleg in Duisburg

Im ZBW Berufskolleg in Duisburg sorgen 180 Erdwärmesonden mit Tiefen von 135 Metern in 12 Sondenfeldern für die nötige Erdwärme, die es zur Wärmepumpenbeheizung und -kühlung des imposanten Gebäudes bedarf. Mit insgesamt 21.600 Bohrmeter ist die Wärmepumpenanlage in Duisburg eine der zur Zeit ihrer Errichtung größten Erdwärmeinstallationen in ganz Deutschland.

Die monovalenten Viessmann Wärmepumpen im Zentrum für Berufliche Bildung und Weiterbildung in Duisburg wurde eigens für diese Ansprüche konzipiert. Dabei steuert eine smarte Regelung den Erdwärmeentzug so, dass die Sonden abwechselnd als Wärmequelle und Wärmesenke genutzt werden, um ihre Regeneration und langfristige Nutzbarkeit zu sichern.

Die Anlage besteht ins aus 3 Sole/Wasser-Wärmepumpen von Viessmann mit einer jeweiligen Heizleistung von 1060 kW, einer Kälteleistung von 1050 kW und einer Warmwasserleistung von 155 kW. Die Arbeitszahl dieser Wärmepumpenanlage liegt dabei über 4, die Kälteerzeugung mit Ableitung der Wärme ins Erdreich liegt sogar bei einer Arbeitszahl von größer 6.

Steckbrief:
Gebäude für berufsbildende und städtische Schule in Duisburg-Neudorf

Objekt: Gebäude für berufsbildende und städtische Schule
Strasse: Carstanjenstraße 10
Ort: 47057 Duisburg-Neudorf
Baujahr: 01.08.2011
Leistung in kW: 3180kw
Wärmepumpen-Hersteller: Viessmann
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Erdwärmesonden
Technik: Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle: Viessmann
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Duisburg-Neudorf

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!