Darmstadt: Designer-Holzhaus heizt und kühlt mit Wärmepumpe

Am Südrand Darmstadts hat Architekt Frank Menzel von menzel | kossowski Architekten von August 2010 bis März 2011 ein zweigeschossiges Wohnhaus in Holzständerbauweise errichtet. Eine Erdsonden-Wärmepumpe dient als Heizung und Kühlung.

Das Grundstück befindet sich in unmittelbarer Nähe zum angrenzenden Odenwald. Die sibirische Lärche, die für Fassade und Fenster verwendet wurde, spiegelt diese räumliche Nähe auch im Erscheinungsbild des Hauses wider.

Das Darmstädter Holzhaus wurde von menzel | kossowski Architekten in Niedrigenergiebauweise konzipiert. Die gute Wärmedämmung und die Sole/Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung helfen, um einen Endenergiebedarf von kalkulierten 17,1 kWh/(m2a) und einen Primärenergiebedarf von 44,4 kWh/(m2a) zu erreichen.

Steckbrief:
Zweigeschossiges Designer-Holzhaus in Darmstadt

Objekt:Zweigeschossiges Designer-Holzhaus
Ort:64283 Darmstadt
Baujahr:01.03.2011
Beteiligte Unternehmen:menzel | kossowski Architekten
Anwendung:Heizen & Kühlen
Wärmequellen:Erdwärmesonden
Technik:Sole-Wasser-Wärmepumpe
Quelle:menzel | kossowski Architekten
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!