(Foto: Thiemo Ebbert)

Bochumer 30er-Jahre-Haus zu KfW-Effizienzhaus 70 mit Wärmepumpe saniert

Am Tag der Architektur 2019 konnten in Nordrhein-Westfalen 170 Architekturprojekte in 88 Städten und Gemeinden besichtigt werden. Hierzu gehörte auch ein 30er-Jahre-Haus in Bochum, das zu einem KfW-Effizienzhaus 70 mit Wärmepumpe saniert wurde.

Das Haus wurde respektvoll an heutige Anforderungen angepasst. Dielenböden und die originale Bleiverglasung, integriert in Passivhausfenster, zeigen die Geschichte des Hauses. Durch Details wie abgerundete Ecken, Fensterbänke aus Formstein, Erhalt des typischen Sandsteinmauerwerks und der Schlagläden wird die Fassadendämmung nicht augenfällig.

Mit Wärmepumpe, wassergeführtem Kamin und Wohnraumlüftung unterbietet das Haus die EnEV um 30 %, was mit dem Bochumer Klimaschutzaward honoriert wurde.

Steckbrief:
Einfamilienhaus aus den 1930er Jahren in Bochum-Querenburg

Objekt:Einfamilienhaus aus den 1930er Jahren
Strasse:Heintzmannstraße 170
Ort:44801 Bochum-Querenburg
Beteiligte Unternehmen:Architekt Thiemo Ebbert
Anwendung:Heizen
Wärmequellen:Luftwärme
Technik:Luft-Wasser-Wärmepumpe
Quelle:Tag der Architektur 2019 (Architektenkammer Nordrhein-Westfalen)
Projekt vorschlagen

Bildmaterial: Bochumer 30er-Jahre-Haus zu KfW-Effizienzhaus 70 mit Wärmepumpe saniert

Entdecke alle Wärmepumpen in der Umgebung von Bochum-Querenburg

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!