Projektdetails

Bad Segeberger Ärztekammer nutzt eine Wärmepumpe nach Altbausanierung (Foto: waermepumpe-regional.de)

Bad Segeberg: Ärztekammer nutzt Luftwärmepumpe mit Deckenheiz- und Kühlanlage

Die Ärztekammer Schleswig-Holstein hat ihr neues Gebäude in der Bismarckallee 8-12 in Bad Segeberg im Oktober 2017 offiziell in Betrieb genommen. Die Geschäftsstelle ist über zwei Jahre zwischen Anfang 2016 und Juni 2017 grundsaniert worden. Jetzt sorgt einer Luftwärmepumpe für eine angenehme und gleichmäßige Temperaturverteilung über eine Kühl- und Heizdecke.

Seit Mitte Juni 2017 ist die Geschäftsstelle der Ärztekammer Schleswig-Holstein wieder am alten Standort in der Bismarckallee in Bad Segeberg. Nach einem Jahr intensiver Planung und eineinhalb Jahren Bauzeit ist die Sanierung und Erweiterung des alten, 1975 errichteten Gebäudes wie geplant abgeschlossen worden. Eine Sanierung des Bürogebäudes der Ärztekammer Schleswig-Holstein war dringend erforderlich, um die Arbeitsbedingungen in dem Gebäude, die technische Ausstattung und seine Energiebilanz auf einen zeitgemäßen Stand zu bringen.

Das gesamte Gebäude wurde nach aktuellen Energiestandards saniert, sodass es energetisch mit einem Neubau gleichzusetzen ist. Um den erforderlichen Mehrbedarf an Nutzfläche zu generieren, wurde das Gebäude mit einem Staffelgeschoss aufgestockt. Der neue Baukörper schafft jetzt eine Verbindung der bestehenden Gebäude, indem er sich in L-Form darüber legt.

Auch aus ökologischen und raumklimatischen Gründen erfolgte die Aufstockung in Massivholz mit einer Holzfassade. Mit der Erweiterung um 400 auf 3.100 Quadratmeter bietet das Bürogebäude nun 100 moderne Arbeitsplätze, ausgestattet mit tageslicht- und bewegungsabhängig gesteuerter LED-Beleuchtung und höhenverstellbaren Schreibtischen.

Für eine angenehme und gleichmäßige Temperaturverteilung sorgt jetzt zudem eine Kühl- und Heizdecke in Kombination mit einer Luftwärmepumpe. Die Wärmepumpen-Ausstattung des sanierten Gebäudes dient auch anderen Gebäuden in Bad Segeberg als Vorbild. So wird angedacht, nach dem Vorbild der Ärztekammer auch das neue Kreishaus in Segeberg (Stand Mai 2019) mit Wandheizungen und mit Hilfe einer Wärmepumpe die Büroräume zu beheizen und zu kühlen.

Steckbrief

Strasse:Bismarckallee 8 – 12
Ort:23795 Bad Segeberg
Baujahr:01.06.2017
Beteiligte Unternehmen:Mißfeldt Kraß Architekten
Anwendung: Heizen & Kühlen
Wärmequellen: Luftwärme
Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe
Quelle:Ärztekammer Schleswig-Holstein
Projekt vorschlagen

Sie heizen mit einer Wärmepumpe?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!